Save Prasonisi

Prasonisi ist bedroht! Ganz in der Nähe von Prasonisi Beach soll ein Ölkraftwerk errichtet werden. Dieses wird mit einem äußerst umweltschädlichen, schwefelhaltigen Schweröl (Masut - Wikipedia deutsch) / (Mazut - Wikipedia englisch) betrieben. Giftige Abgase werden in die Luft geblasen. Vor dem Strand von Prasonisi werden Pipelines verlegt, an denen die Tanker 200m vom Ufer entfernt andocken, um das Öl anzuliefern. Jeder sollte sich vorstellen, wie Prasonisi nach einem Ölunfall aussehen würde!

Es gibt genügend Alternativen für die Stromversorgung von Rhodos. Sonne und Wind sich so reichlich verfügbar, wie kaum irgendwo sonst in Europa. Die Sicherheit der Versorgung kann mit einer Unterwasserkabelverbindung nach Kreta gewährleistet werden.

Unterstütze die Initiative gegen das Kraftwerk - "Save Prasonisi" auf Facebook.


Save Prasonisi Text Save Prasonisi Schild


Auf der Flachwasserseite in Prasonisi wird bereits die Anlegestelle für Öltanker errrichtet. Ein Schwimmbagger arbeitet hier direkt vor dem Strandabschnitt mit den Sonnenliegen.
Schwimmbagger

Aktuell schreitet der Bau des Kraftwerks weiter voran. Große Hallen, Verwaltungsgebäude, die Schornsteine und Tanks von erheblicher Größe sind bereits errichtet. Auch die Generatoren wurden angeliefert. Die Inbetriebnahme erfolgt im Frühjahr 2018. Die Leistung des Kraftwerkes wird 115 MW betragen, die Baukosten beliefen sich auf 180 Millionen Euro. Nach Inbetriebnahme des Kraftwerks werden im bisherigen Kraftwerk Soroni im Norden von Rhodos Generatoren abgebaut, welche mit umweltfreundlicherem - aber teurerem - Dieselöl betrieben werden.
Kraftwerk
Kraftwerk

beach prasonisi sunset facebook surfer bus windsurfing sail kite shore fähre